> Zurück

Nun auch offiziell - Bösingen nächste Saison erstklassig!

Damen 1 23.04.2017

Die Bösingerinnen schaffen den Aufstieg in die 1. Liga nach einem Sieg und einer Niederlage gegen Tessin und Neuenburg

Nach Neujahr war das Team um Kapitän Myriam gleichweit wie im Jahr zuvor. Das Saisonziel "Cupfinal" konnte nach dem frühen Ausscheiden nicht mehr erreicht werden.In der Meisterschaft war das D1 mit Platz 2 hinter Murten jedoch sehr gut unterwegs. Das Team raffte sich nach der grossen Enttäuschung im Cup wieder auf, arbeitete weiterhin motiviert in den Trainings und sollte bereits 3 Runden vor Schluss als Vizemeister feststehen. Da Murten auf die Aufstiegsspiele verzichtete, bekamen die Bösingerinnen die Chance an den Aufstiegspielen teilzunehmen.

Das erste Spiel gegen Moesa Volley aus dem Tessin gewannen die Senslerinnen mit einer hervorragenden Leistung zuhause 3:1. Niemand hatte im Vorfeld mit einem Sieg gerechnet und so wurde diese Überraschung gebührend gefeiert.

2 Tage später fand das Spiel gegen den Vertreter aus Neuenburg Val de Travers statt. Die  Bösingerinnen liessen sich stark von der wuchtigen Mittelangreiferin des Heimteams beeindrucken. Unter ihrem Wert geschlagen, verloren die Gäste die ersten beiden Sätze deutlich.Der 3. Satz war ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem äusserst knappen aber besseren Ende für das D1. Der 4. Satz und somit auch das Spiel gingen wiederum klar an Val de Travers.

Das Spiel zwischen Val de Travers und Moessa Volley folgte am 9. April und sollte entscheiden, welche 2 der 3 Teams in der nächsten Saison in der 1. Liga antreten dürfen. Jedes mögliche Resultat ausser ein 3:1 Sieg von Moessa sollte für die Bösinger den Aufstieg bedeuten. Laura konnte sich einem Livechat der Neuenburgerinnen hinzufügen lassen und hielt uns auf dem Laufenden.  Lange sah es nicht gut für die Bösingerinnen aus. Das Team aus dem Tessin führte zwischenzeitlich 2:1, verlore den 4. Satz und gewann dann doch noch 3:2. Mit diesem Resultat standen die beiden Aufsteiger aus Neuenburg und Fribourg fest!

In der Folge fehlte das Resultat von Bösingen - Moessa Volley jedoch für längere Zeit auf der Website von SwissVolley. Abklärungen ergaben, dass das Matchblatt der Begegnung (noch) nicht beim Verband eingetroffen war. Die tumultartigen Zuständen im Whatsup-Chat des D1 kamen erst vergangenen Mittwoch zum Erliegen, nachdem der Aufstieg in die 1. Liga offiziell bestätigt wurde.Für die nächste Saison bleibt die Mannschaft weitgehend zusammen.

Zur Zeit werden weitere Spielerinnen und ein TrainerIn für nächste Saison gesucht, bevor es schon bald wieder zurück in die Halle geht.

An dieser Stelle bedankt sich das ganze Team beim Club und allen Mitgliedern für die Unterstützung während der ganzen Saison und speziell für das Ermöglichen des Aufstiegs!